Mit dem Lockdown kommt der Hunger

Die ersten Tage nach unserer Ankunft in Kolumbien, als an eine Ausgangssperre noch nicht zu denken war, erlebten wir die Straßen von Santa Marta voller Leben. Bei unseren Spaziergängen und Restaurantbesuchen fielen uns besonders die vielen Menschen auf, die sich als fliegende Händler, Straßenkünstler oder Transporteure verdingten. In Kolumbien ist mehr als die Hälfte der arbeitenden Bevölkerung im sogenannten informellen

Weiterlesen